Hochrangige Energieversorger setzen auf unsere Software

EWB

Energie Wasser Bern ist ein selbständiges, öffentlich-rechtliches Unternehmen der Stadt Bern und eines der fünf grössten städtischen Energieversorgungsunternehmen der Schweiz. Das Unternehmen stellt die Versorgung der Stadt Bern und der umliegenden Gemeinden mit Strom, Erdgas, Biogas und Wasser sicher, bietet Dienstleistungen im Bereich der Elektro- und Erdgasmobilität an und baut in der Stadt Bern das Glasfasernetz. Das Unternehmen setzt sich für eine langfristig sichere, wirtschaftlich vertretbare und kundenorientierte Energieversorgung mit möglichst geringem ökologischen Fußabdruck ein.

Bern, CH

seit Juni 2022

Zum Projekt

Thüga/N-ERGIE

Exnaton durfte die N-ERGIE Aktiengesellschaft aus Nürnberg sowie die Thüga Aktiengesellschaft als größtes deutsches Netzwerk der kommunalen Dienstleister rund um das Thema Energiegemeinschaften begleiten und die Umsetzbarkeit im deutschen Rechtsrahmen von der technischen und kommerziellen Seite aus evaluieren. Die Chancen konnten klar identifiziert werden und machen die N-ERGIE Aktiengesellschaft und die Thüga startklar für anstehende Energiegemeinschaften.

Nürnberg & München, DE

April 2022 bis Juni 2022

Zum Projekt

IKB

Das Stadtwerk der Tiroler Landeshauptstadt, Innsbrucker Kommunalbetriebe (“IKB”), bereitet einen innovativen und digitalen Service vor, um den Bürgern der Stadt die Möglichkeit zu geben, einfach und unkompliziert in der Energiewende teilzunehmen. IKB stellt sowohl die Dienstleistung als auch die technische Plattform zur Verfügung, damit Bürger erneuerbare Energie Gemeinschaften gründen und beitreten können. Die Plattform ermöglicht die Abrechnung und Verwaltung von Energiegemeinschaften und über eine kundenfreundliche App werden Energieflüsse visualisiert und Energiespartipps kommuniziert.

Tirol, AT

seit Juni 2022

Zum Projekt

Encevo

Die Encevo Gruppe ist ein nachhaltiges und das führende Energieunternehmen in Luxemburg. Encevo engagiert sich für einen sicheren Energiezugang und eine wettbewerbsfähige Energieversorgung. Der Übergang zu einem nachhaltigen Energiesektor wird zudem aktiv mitgestaltet und vorangetrieben. Die Encevo Gruppe ist geografisch breit aufgestellt und bedient Kunden in Luxemburg, Deutschland, Frankreich, Belgien und den Niederlanden. Encevo ist entlang der gesamten Energie-Wertschöpfungskette präsent, von der Produktion, Speicherung, Lieferung, Transport bis hin zu Handel und Verteilung und Services.

Luxembourg, LU

seit Februar 2022

Zum Projekt

CKW

Virtuelle Zusammenschlüsse zum Eigenverbrauch (ZEV) sind gebäudeübergreifend und bedürfen der Nutzung von Netzanschlussleitungen. Um sich auf kommende Herausforderungen vorzubereiten, hat Exnaton in Zusammenarbeit mit der CKW eine Wirtschaftlichkeitsanalyse für virtuelle ZEVs durchgeführt. Das Ergebnis zeigt klare finanzielle Einsparungen für Prosument:innen und Konsument:innen, die am virtuellen ZEV teilnehmen und Strom in der Nachbarschaft gemeinschaftlich nutzen.

Luzern, CH

August 2021 bis Oktober 2021

Zum Projekt

Burgenland Energie AG

Im österreichischen Bundesland Burgenland testet das lokale Energieversorgungsunternehmen “Burgenland Energie” zusammen mit Exnaton zwei lokale Erneuerbare-Energie- Gemeinschaften (EEG). Diese zwei EEGs stützen sich auf das österreichische Erneuerbaren-Ausbau-Gesetz (EAG), welches im Juli 2021 ratifiziert wurde. Besondere Beachtung erhielten die teilnehmenden Haushalte, welche mit einer kundenfreundlichen App (im Burgenland Energie Design) ausgestattet wurden. Mittels deren konnten die EGG-Mitglieder ihren Energiekonsum in Echtzeit verfolgen und ein effizienteres Verhalten ableiten.

Burgenland, AT

seit May 2021

Zum Projekt

Schnifnerstrom

In der österreichischen Gemeinde Schnifis wird seit September 2020 die erste Energiegemeinschaft des Vorarlbergs getestet. Hier orientieren wir uns stark an den neuen Richtlinien des Erneuerbaren-Ausbau-Gesetzes in Österreich und ermöglichen es Teilnehmenden von reduzierten Netzentgelten und Abgaben zu profitieren. Ein besonderer Fokus dieses Projekts ist die Integration von Photovoltaik und Biogas.

Schnifis, AT

seit September 2020

Zum Projekt

Quartierstrom 2.0

Quartierstrom2.0 in Walenstadt ist das erste Projekt des Exnaton Teams. Ursprünglich als Forschungsprojekt der ETH Zürich und Universität St. Gallen in Begleitung eines renommierten Schweizer Konsortiums und gefördert durch das Bundesamt für Energie gestartet, wurde dort die erste Energiegemeinschaft der Schweiz erprobt. Das Nachfolgeprojekt Quartierstrom2.0 ist seit Januar 2020 live.

Walenstadt, CH

seit Januar 2020

Zum Projekt

Unterstützt von

Unser Beitrag an eine nachhaltigere Zukunft

Wir gewähren der Bevölkerung
den Zugang zu echten
erneuerbaren Energien.

Wir ermöglichen der Bevölkerung
die Gründung von
Energiegemeinschaften,
die selbst Strom vor
Ort produzieren.

Wir helfen der Bevölkerung ihren
Energieverbrauch
ressourcenschonend
auszurichten.

Wir unterstützen die Bevölkerung
ihren Beitrag zur
Energiewende zu
leisten.